Dôle von Salgesch AOC Wallis

Der geschützte Name „Dole de Salquenen“ hat lange zum Ruf des Weindorfes an der Sprachgrenze beigetragen. Dôle ist der traditionelle Name des ersten Walliser Rotweines. Der Dôle, der sich ursprünglich nur aus Pinot Noir (Mehrheit) und Gamay-Trauben zusammensetzte, veränderte sich durch die Auflagen des Gesetzgebers, d.h. bis zu 15% zusätzliche rote Walliser Rebsorten hinzuzufügen, um seine Farbe zu betonen und seine Struktur zu veredeln.

Dôle von Salgesch AOC Wallis

2015

ZUSÄTZICHLICHE INFORMATION ZUSÄTZICHLICHE INFORMATION

Alkohol 
12.5 % vol.

Jahrgang
2015

Kulinarische Empfehlung
Der Dôle de Salquenen ist ein geselliger Wein, der der perfekte Begleiter für viele Gerichte ist: Aufschnitt, weißes Fleisch, Walliser Teller, Pasta in Sauce oder Brauereigerichte.

Servicetemperature
14-16°C


GESCHMACK GESCHMACK

Auge
Eine schöne granatrote Note.

Nase
Ein Jahrgang mit verschiedenen Düften von roten Früchten, Gewürzen und Röstaromen.

Gaumen
Ein Wein eingangs sehr offen mit einer eleganten und harmonischen Struktur und feinen, perfekt integrierten Tanninen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIE KAPELLE VON SALGESCH

Die Weinbaugemeinde Salgesch und die Weinkellerei CAVE LA CHAPELLE teilen sich das Wahrzeichen «die Kapelle von Salgesch».

Ein Zeichen, das uns zur Qualität verpflichtet.

NACHHALTIG & REGIONAL

Um Spitzenweine aus der Schweiz zu produzieren, pflegen wir einen Weinbau, der die Bedürfnisse der Natur respektiert und die Landschaft erhält.

WEINMANUFAKTUR

Mit über 75-jähriger Erfahrung und traditionellen Verfahren in der Weinzubereitung, entstehen Weine, über die Sie ins Schwärmen geraten.