Unterstützungs-Cuvées

Unterstützungs-Cuvées

Der Ansatz

Die gleichnamige Stiftung wurde 2003 von Nicole Niquille gegründet und betreibt ein Krankenhaus in Lukla, Nepal. "Ich hatte schon immer eine sehr starke emotionale Verbindung mit diesem Tal des Himalaya, in dem ich vor meinem Unfall etwa fünfzehn Touren machte", verrät die erste Bergführerin der Schweiz.

Nach zwei Jahren administrativer Verfahren und Arbeiten konnte das Krankenhaus im April 2005 seine Pforten öffnen und seine ersten Patienten aufnehmen. Das Krankenhaus beschäftigt jetzt 23 Nepalesen, darunter zwei Ärzte für ein Einzugsgebiet von 10’000 Einwohnern. Im Mai 2015, als das Krankenhaus gerade seinen zehnten Jahrestag feierte, wurde Nepal Opfer von gewaltigen Erdbeben, die die Region verwüsteten. Das Spital wurde vollständig zerstört, glücklicherweise ohne Verletzte. Dank eines großen Solidaritätsbeitrages aus der Schweiz konnte die Stiftung Notreparaturen durchführen ohne auf Pflegearbeiten verzichten zu müssen.

 

Die CAVE LA CHAPELLE schließt sich dieser Solidarität an, indem sie mit CHF 2.00 pro verkaufter Flasche die Stiftung unterstützt.

www.hopital-lukla.ch

Grande Cuvée blanche «Fondation Nicole Niquille – Hôpital Lukla»

Grande Cuvée rouge «Fondation Nicole Niquille – Hôpital Lukla»